Ladegerät-Sagem

Aus PSA-electric-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das in der Sagem-Box eingebaute Ladegerät leidet immer mehr an Altersschwäche:
Die Leistungs-Mosfets gehen kaputt - wohl auch durch Alterung der Wärmeleitpaste.

Informationen zum Ersatz:
Zitat aus der Forum: "Die 4 Mosfet der Endstufe gegen STW45NM50 austauschen. Die IXFH26n50 können nur 26 A,die STW 45A"

Von softtom kommt diese Information:
Bessere MOSFETs sind zum Beispiel IXYS IXFH44N50P N-Kanal Gehäuseart TO-247AD I(D) 44 A U(DS) 500 V
Die im Original verbauten Teile haben eine niedrigere VGS, ist aber kein Problem denn die werden per
Übertrager angesteuert und die GS-Spannung ist hinreichend groß.

Weiterhin kann ich (softtom) bestätigen dass die Wärmeleitpaste austrocknet!

Zur Vorsorge kann auch der Ladestrom von 14 A AC auf 10 A AC gesenkt mit dem Lexia werden.